Aktuelle Info's

 

Doppelveranstaltung in Schlotheim / Obermehler

Dieses Mal ging es zum eigentlich wichtigsten Rennen in diesem Jahr. Zur Doppelveranstaltung des MSC Westpfalz auf dem Flugplatz Schlotheim. Dort wurden am Samstag und Sonntag um wichtige Meisterschaftspunkte gekämpft. Ebenfalls war auch Svenja Huxoll aus Detmold mit dabei, da es noch um einige wichtige Punkte in der Meisterschaft ging.

Am Samstag startete man entgegengesetzt des Uhrzeigersinnes auf der Strecke. Für Svenja war das Rennen in Schlotheim neu, da sie letztes Jahr bei einem anderen Rennen gestartet ist. Also hieß es im Freien Training die Strecke kennenlernen und ausprobieren. Alles klappte ganz gut, und somit ging man motiviert ins Zeittraining. Da auch in Schlotheim wieder ein Gaststarter mit einem Sechszehnventiler an den Start ging, war es für die Achtventiler kein Herankommen. Somit kämpfte man ab Platz zwei um Punkte und Plätze. Im Zeittraining erreichte Svenja den dritten Platz und ging dennoch motiviert ins erste Rennen.

Der Start klappte am Mittag hervorragend und sie konnte den zweit Platzierten gleich packen. Bis kurz vor Schluss lieferte Svenja sich ein hartes aber faires Rennen mit der dritt platzierten, aber konnte sich sechs Runden vor Rennende absetzen und den zweiten Platz nach Hause fahren.

Beim zweiten Start am Nachmittag hatte Svenja eine gute Linie erwischt und konnte von vorne herein Pushen. An den Ersten war eh kein Herankommen, also fuhr sie in Ruhe ihren zweiten Platz ins Ziel. Im Gesamtergebnis der Klasse Sieben wurde Svenja zweite.

Am Sonntag war es eigentlich derselbe Ablauf. Diesmal fuhr man gegen den Uhrzeigersinn in Schlotheim. Im Quali wurde Svenja zweite, hinter dem vorweg fahrenden Vierzehnhunderter. Im ersten Rennen wurde sie ebenfalls zweite. Bei dem zweiten Start am Nachmittag hatte Svenja leider etwas Pech. So fuhr ihr ein Mitkonkurrent hinten rechts auf das Rad und drehte sie. Zum Glück konnten die Fahrer/innen, die von hinten noch kamen, reagieren, und somit kam es zu keinem weiteren Unfall. Svenja zeigte Kampfgeist und konnte von hinten noch am Feld anknüpfen. Am Ende wurde die Detmolderin erneut zweite in ihrer Klasse.

Am Abend konnte sie als zweite im Gesamt in der Klasse sieben geehrt werden.

Ergebnisse Samstag (Staffel 2)

Ergebnisse Sonntag (Staffel 2)
 

<< Go back to the previous page